Mittagessen

KW 50 vom 07.12. - 11.12.2020

Montag

Mittagessen
Maultaschen mit Lauch, Schinken und Tomaten
Gluten, Sulfite, Sellerie, Senf, Ei, Milch, Lupinen

Imbiss   
Obst                                             


Dienstag

Mittagessen
Crepes
Gluten, Ei, Milch

Imbiss
Obstsalat
 Milch

Mittwoch

Mittagessen
Kürbissuppe
 Sulfite, Sellerie, Gluten

Imbiss
Müsliriegel
Nüsse, Soja, Milch, Gluten, Lupinen

Donnerstag

Mittagessen
Kartoffeln mit Kräuterquark
Milch

Imbiss
Äpfel

Freitag

Mittagessen
Wienerle mit Nudelsalat
Gluten, Ei, Sellerie, Sulfite, Senf, Milch

Imbiss

 

KW 51 vom 14.12. - 18.12.2020

Montag

Mittagessen
Kaiserschmarrn mit Apfelmus
Gluten, Milch, Ei

Imbiss
Gemüse zum dippen
Sulfite, Milch, Lupinen, Sellerie, Senf

Dienstag

Mittagessen
Ofengemüse mit Reis

Imbiss
Quark mit Früchten
 Milch

Mittwoch

Mittagessen
Spagetti mit Tomatensoße
Gluten, Ei, Milch, Sellerie

Imbiss
Eis
 Milch, Ei, Nüsse, Soja, Lupinen

Donnerstag
Weihnachtsfeier

Mittagessen
Hackbraten (vegetarisch)mit Knödeln und Blaukraut
Gluten, Ei, Soja

Imbiss
Lebkuchen und Laibla
Milch, Soja, Lupinen, Nüsse, Ei Gluten

Freitag

Mittagessen
Buchstabensuppe mit Backerbsen
Gluten, Sellerie, Sulfite,  Ei

Imbiss

Hier kommt die Liste mit den 14 Hauptallergengruppen, die bei entsprechenden Allergien gegen Lebensmittel für Symptome sorgen können:

  • A: Gluten /-Erzeugnisse, z. B. jedes glutenhaltige Getreide wie Weizen, Brot, Gebäck, Soße, Wurstwaren oder Desserts

  • B: Krebstiere / -Erzeugnisse, z. B. Suppen, Soße oder Fischersatzprodukte wie Sashimi

  • C: Eier /-Erzeugnisse, z. B. Backwaren, Kuchen, Soßen, Desserts oder Dressings

  • D: Fisch / -Erzeugnisse, z. B. Soßen, Suppen, Würstchen oder Brotaufstriche

  • E: Erdnüsse /-Erzeugnisse, z. B. Margarine, Brot, Kuchen oder Müsli

  • F: Soja / -Erzeugnisse, z. B. Süßigkeiten, Majonäse, Marinaden oder Kaffeeweißer

  • G: Milch / -Erzeugnisse (Laktose), z. B. Kuchen, Wurst, Kroketten und Pommes Frites, Desserts oder Kakao

  • H: Schalenfrüchte / -Erzeugnisse, z. B. Brot, Kuchen, Gebäck, Joghurt, Käse oder Müsliriegel

  • L: Sellerie / -Erzeugnisse, z. B. Gewürzbrot, Wurst, Brühen, Fertiggerichte, Chips oder Fleischerzeugnisse

  • M: Senf / -Erzeugnisse, z. B. Suppen, Soßen, Dressings, Käse, Ketchup oder Majonäse

  • N: Sesamsamen / -Erzeugnisse, z. B. Gebäck, Brot, Humus, Salat, Marinaden oder Desserts

  • O: Schwefeldioxid / Sulfite, z. B. Brot, Müsli, Sauerkraut, Fruchtsäften oder Chips

  • P: Lupine / -Erzeugnisse, z. B. Brot, Gebäck, Nudeln, Pizza oder Snacks

  • R: Weichtiere / -Erzeugnisse, z. B. Suppen, Soßen, Marinaden oder Feinkostsalate

Tatsächlich kann theoretisch jeder Eiweißstoff (Protein) zu einem Allergen werden. Normalerweise sind diese harmlos und lösen bei Menschen keinerlei Reaktion aus. Bei Allergien reagiert das Immunsystem gegen diese körperfremden Stoffe aber übermäßig stark, was beispielsweise zu Symptomen wie Hautrötungen, brennenden sowie tränenden Augen, Niesattacken und Schnupfen führen kann.