Liebe Eltern und Besucher,

unter “BRENNPUNKT” findet ihr künftig Themen und Beiträge die brandaktuell sind, die bewegen, die was bewegen sollen, die wichtig sind um aufmerksam zu machen und aufmerksam zu sein, die helfen und wo man Hilfe holen kann, die informieren und wo man sich informieren kann.

Schaut wieder vorbei
liebe Grüße Sabine vom Kinderhort

Aktuelles Thema 03.03.2021

Liebe Kinder,  Eltern, Erwachsene und Jugendliche,

viele Menschen wissen auch heute im Jahr 2021 noch nicht, dass auch Kinder Rechte haben!!! 

20. November TAG DER KINDERRECHTE     Tag der Kinderrechte - tfv-erfurt
 
Dieses Jahr am 20. November jährt sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal. Deshalb feiern wir den Tag der Kinderrechte besonders groß und laut mit vielen Aktionen für Kinder und Jugendliche – in Deutschland und auf der ganzen Welt!

Wenn Ihr den unten stehenden Link anklickt, öffnen sich die 10 Welt – Kinderrechte ausführlich beschrieben.                                                                                                                                                                                                                                                          Kinderrechte für Jung und Alt - SOCIUS - Die BildungspartnerDie 10 Kinderrechte   

 

Ein Artikel aus der Allgäuer Zeitung

Kinder zu schlagen ist asozial!
Selbst ein Klaps oder eine Ohrfeige sind eine Erniedrigung, nicht Wertschätzung und ein  Fehlverhalten und zeigt die Schwäche des schlagenden.
Hier lernen schon die kleinsten, dass man Konflikte nur mit Gewalt lösen kann oder seinen Willen nur mit Gewalt durchsetzen kann.

Das kann sich auch auf den Intelligenzquotienten von Kinder auswirken, wie eine Studie der University of New Hampshire aus dem Jahr 2009 zeigte. Die Wissenschaftler hatten mehr als 1500 Kinder und ihre Eltern über vier Jahre hinweg beobachtet.

Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Kinder zwischen zwei und vier Jahren, die regelmäßig einen Klaps bekamen, einen im Durchschnitt fünf Punkte niedrigeren IQ hatten als Kinder, die nicht geschlagen wurden.

“Je öfter sie einen Klaps auf den Po bekommen, desto langsamer ist die geistige Entwicklung von Kindern”, fasste Professor Murray Straus, der die Studie leitete, die Ergebnisse zusammen.


Wollen wir das?? Neiiin!!  Wollen wir nicht viel lieber unsere Kinder zu toleranten, intelligenten, liebevollen, emphatischen, kooperativen Menschen erziehen die sich verbal, durchaus gerne mal laut mitteilen und ihre Rechte einfordern können!? Das ist wichtig und das ist es was unsere Welt braucht!!

Erziehen ohne Gewalt                   

Eltern können ihre Kinder auch erziehen, ohne körperliche Gewalt anzuwenden, davon ist die Wissenschaftlerin überzeugt.

Kein Kind hat es verdient, körperlich oder verbal verletzt zu werden. Um sich bewusst zu machen, wann das eigene Verhalten verletzend ist, kann man sich zum Beispiel die Frage stellen, ob man auf diese Weise mit seinem Partner umgehen würde, oder auch, wie man sich selbst in der Situation fühlen würde.

Diese Methode ist erstaunlich effektiv, um sich bewusst zu machen, wie Worte und Taten wirken können. Kinder sind noch viel sensibler als Erwachsene – das müssen wir uns wieder und wieder bewusst machen und uns entsprechend verhalten.

Dieser Artikel von Gina Louisa Metzler erschien zuerst bei der HuffPos

Eltern müssen Ihre Kinder erziehen, dass ist Ihr Erziehungsauftrag

Auch Strafen sind manchmal notwendig, altersgerecht und am besten mit Bezug auf das Fehlverhalten zeitnah ….. und natürlich realisierbar…wichtig! Vorher überlegen!!!

Untenstehender Link weißt auf die gesetzlichen Strafen hin.

kinderhort-miteinander.de/…/Gesetz-Strafe.doc

Wir als Kindertageseinrichtung und Schule sind angehalten jedem Verdacht nachzugehen und die zuständigen Behörden einzuschalten!!

Bitte liebe Eltern denkt an das Wohl Eurer Kinder, sie sind unsere Zukunft!!

In diesem Sinne liebe Grüße Sabine vom Kinderhort für das ganze Team

 

 

zum download 1 Flyer und Infos “Familie Ostallgäu”

Anlage zum 37. Infobrief Familie